Suche  

Unternehmen

Meltdown und Spectre: Sicherheitslücken bei Prozessoren

Kürzlich wurden kritische Sicherheitslücken in der Architektur vieler Prozessoren festgestellt. Diese Probleme sind in der Tagespresse angekommen und unter den Namen „Meltdown“ und „Spectre“ bekannt. Da ein Großteil der heutigen IT-Infrastruktur von diesen Fehlern betroffen ist möchten wir Sie mit dieser Mail hierüber informieren.

Zum Schutz Ihrer IT-Systeme sind Aktualisierungen in Form von Patches und Updates an den entsprechenden Systemen notwendig. Hierbei kann es sich um PCs, Server, Firewalls oder auch Handys handeln. Es wurden bereits Patches für Windows, MAC-OS und Linux veröffentlicht, die dieses Problem adressieren.
Wir empfehlen Ihnen daher, zunächst alle aktuellen Updates Ihrer Betriebssystemhersteller zu installieren.
Ihre Sicherheitssoftware und Browser sollten Sie zusätzlich auf dem aktuellen Stand halten. Weiter sollten Sie prüfen ob aktuell oder in den kommenden Wochen Aktualisierungen Ihrer eingesetzten Mainboards angeboten werden. Hierbei handelt es sich um sogenannte BIOS-Updates.

Da die Hersteller aktuell noch an der Analyse und der Behebung der Schwachstelle arbeiten, empfehlen wir Ihnen auch in den kommenden Wochen weiterhin zu prüfen, ob Aktualisierungen zum Download bereitstehen.

Für unsere Kunden mit einem SLA2-Vertrag arbeiten wir zurzeit proaktiv daran, die IT-Systeme vollumfänglich abzusichern, sobald wir die entsprechenden Aktualisierungen der Softwarehersteller erhalten.

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Thema haben oder Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen gerne wie gewohnt unabhängig beratend und tatkräftig zur Seite.

Ihr BSSE-Team